REFERENZEN

Testimonials
Wir wenden uns in allen IT Fragen, ob Hardwarewahl oder Sicherheit, an die pi-lar GmbH und fühlen uns hier stets kompetent, freundlich und schnell beraten.
Tischlerei Heller, Michael Heller

Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit pi-lar macht uns sehr viel Freude. Gerade im Bereich der Anwendungsentwicklung können wir pi-lar wärmstens weiterempfehlen. Pi-lar, insbesondere Stephan Schwichtenberg hat uns bei der Umsetzung und Digitalisierung unserer Geschäftsprozesse sehr gut unterstützt. Durch Ihr außerordentlich gutes unternehmerisches Verständnis haben Sie für uns in kurzer Zeit eine effektive Dashboard-Applikation entwickelt. Sehr attraktiv war für uns dabei die Verwendung von Open-Source-Software, so dass keine teuren Lizenzen auf uns zu kamen. Die Auswertungsmöglichkeiten wurden exakt auf unsere Use Cases abgebildet. Alles in allem extrem anwenderfreundlich und jederzeit einfach erweiterbar. Wir sparen nun wertvolle Zeit und können uns entspannt auf unsere Projekte konzentrieren. Vielen Dank und gerne wieder!
Simone May, Geschäftsführerin Or.an.ge. Consulting GmbH

Auftrag = Herausforderung: Komplexe Integrationen von und mit hybriden (legacy, state-of-the-art, future) Technologien und Applikationen in Prozess- und Organisationsübergreifenden Transformationsprojekten. 
Bedingungen = Lösungsprinzipien: "generisch / spezialisiert", "offen / sicher", „pragmatisch / universell", "agil / stabil“, „kreativ schnell / solide nachhaltig“...sind nicht Widersprüche, Bremse, Probleme, sondern Prämisse, Prinzip und Eigenschaft der Ergebnisse.
Erwartung = Anspruch: Entspannter erfolgreicher Zieleinlauf mit viel gemeinsamen Spaß, hohem Vertrauen, eigenem Stil und gesamtverantwortlicher Souveränität...und nachhaltig positiver Nach- und Nebenwirkung. Hier entsprechend nicht nur „beliefert“ zu werden, sondern gemeinsam vor allem für unsere Kunden ein verlässlicher und innovativer  Partner zu sein, bedarf es hervoragender Partner und Partnerschaften.

Beides haben wir insbesondere für die wachsenden Herausforderungen und Anforderungen unserer Kunden im Bereich serviceorientierter Architekturen, Hybrid Clouds, IoT,  also beim Übergang unserer Kunden aus der heutigen zumeist doch noch recht „klassischen“ Welt der IT-gestützten Prozess- und Plattformoptimierungen hinein in die Umsetzung und wertschöpfende Nutzung qualitativ neuer, „digitalisierter" Geschäfts-, Arbeits- und Betriebsmodelle in und mit der pil-lar GmbH  gefunden und in gemeinsamen Projekten beweisen dürfen.
Danke also nicht nur von uns, sondern auch im Namen unserer Kunden an das ganze pi-lar Team.
Kai Irle, TCI

Zuletzt haben wir mit der pi-lar GmbH in einem Projekt zur Absicherung von Schnittstellen zusammengearbeitet. Dazu gehörte die Definition und Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen gemäß den IT-Grundschutz-Katalogen vom BSI und der entsprechende Know-how-Transfer in das Team. Gemeinsam haben wir dafür die Roadmap definiert und dank des ganzheitlichen Ansatzes bereits erste Erfolge erzielt.
Thomas Kühr, DEVK

Stephan Schwichtenberg und sein Team haben uns bei diversen IT-Architektur Themen erfolgreich unterstützt. Besonders hilfreich waren für uns Beratung und Vergleich von Cloudservices. Die pi-lar GmbH ist ein zuverlässlicher und sympathischer Partner mit dem wir sehr gerne zusammenarbeiten.
Kerstin Asher, startklar a+ b GmbH

USE CASES
None
Digital Architecture:
Telekommunikation

Anbindung von IT Systemen für internationale Projekte. Dafür haben wir die Steuerung des Integrationsteams übernommen, Komponenten im Team entwickelt und verschiedene internationale Großprojekte erfolgreich unterstützt. Wir waren an der Weiterentwicklung der Integrationsplattform beteiligt und haben dafür Schulungen, Reviews und Erweiterungen international abgestimmt und implementiert.

Aufgaben und Umsetzung

  • Projektmanagement für EAI Solutions, Delivery in Time und Budget. Koordinierung und Auslieferung der Integrationsartefakte für verschiedene Großprojekte (> 50 Systeme), Steuerung und Einsatzplanung externer Dienstleister
  • Architekturberatung zu Gestaltung von API’s, Überarbeitung des internen WSDL Standards, Durchführung von internationalen Reviews, Mitarbeiterschulungen und KnowHow Transfer, Beratung zum Thema REST, WebServices und WS-Security
  • Definition und Implementierung der Anbindung von proprietären Systemen (Mainframe/Tuxedo/…) und Realisierung von technischen Orchestrierungen
  • Entwicklung von Python Skripten zur Analyse von Abhängigkeiten und Generierung von Artefakten
None
Technology Consulting:
Versicherung

Analyse und Absicherung der bestehenden Integrationsarchitektur. Dafür wurde der bestehende Integrationsansatz bzgl. KRITIS und BSI Security-Anforderungen erweitert und technologisch bei der Umsetzung unterstützt. Für die Versicherung wurde zusätzlich eine Roadmap zur Implementierung der Security Merkmale erarbeitet.

Aufgaben und Umsetzung

  • Analyse der bestehenden Prozesslandschaft und Katalogisieren der Datenobjekte mit Schutzbedarf. Visualisierung von (Schnittstellen-) Abhängigkeiten mit Hilfe von Javascript / D3.js
  • Prozessberatung und KnowHow Transfer zum Einsatz von PKI, OpenID Connect, Zertifikatsbenutzung, Einsatz von Verschlüsselung, B2B Datenaustausch, Integrationsarchitekturen, JWT
  • Technische Spezifikation der Lösungsvarianten in Bezug auf REST / SOAP Schnittstellen
  • Dokumentation der Ergebnisse in Confluence / Subversion
  • Roadmap Planung gemäß Business Capabilities zur Implementierung der erarbeiteten Lösungsvarianten
None
Business Development:
Start-up

Eine schlanke Integrationsarchitektur zur schnellen Anbindung von externen und internen Dienstleistern für ein Start-up aus der Telekommunikation entwickeln.
Dafür haben wir das Konzept auf Basis von MicroServices definiert und bei der Implementierung einzelner Komponenten und Workflows tatkräftig mit angepackt.

Aufgaben und Umsetzung

  • Anleitung und Schulung eines Integrationsteams von sechs Entwicklern
  • Integrations-Architekturentwurf auf Basis von MicroServices
  • Implementierungen von Adapter und Orchestrierungen als MicroServices
  • Proof of Concept für ein erweitertes Monitoring der MicroServices
  • Definition von Release und Delivery Artefakten
  • Management und Anforderungsmanagement für die gewählte OpenSource Plattform